Baumi, der Weihnachtsstern

Weihnachtsstern hat überlebt

Dieser Weihnachtsstern hat überlebt – die letzten 7 Jahre 😉 Irgendwann habe ich um die Weihnatszeit mal einen Weihnachtsstern geschenkt bekommen. Wir beide, der Weihnachtsstern und ich, haben uns auch nach Weihnachten gut angefreundet. Er stand auf der Fensterbank, ich habe ihn gegossen, er ist so vor sich hin gewachsen. Irgendwann brauchte er dann einen größeren Kübel, dann ging das ein paar Jahre so weiter. Inzwischen ist der Weihnachtsstern, ich nenne ihn Baumi, fast 1,50 Meter hoch und hat im letzten Sommer seinen dritten Kübel bezogen. Weil ich ihn nie wirklich gestutzt habe, ist er außerdem genauso breit wie hoch, der Weihnachtsstern. Viele Leute meinten immer wieder, ein Weihnachtsstern kann überhaupt nicht überleben. Ich wusste das nicht…

Ich habe auch inzwischen ein paar Mal probiert, Minibaumis zu züchten. Hier zeige ich Euch mal ein Bild vom aktuellen Versuch:

kleiner Weihnachtsstern, ein Ableger von meinem alten Stern

Die jungen Weihnachtssterne wachsen meist ganz gut an, aber dann verlässt sie leider der Eifer. Glücklicherweise wächst der alte Weihnachtsstern immer weiter und weiter und so kann ich es hoffentlich noch oft versuchen.

PS: Eigentlich hatte ich ja mal gesagt, ich baue nur an, was man essen kann. Aber Weihnachtssterne finde ich so cool, dass ich hier mal eine Ausnahme mache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: