Mit 230km/h zurück zum Huhn

Der Tagesrhythmus des Hühnerhalters hat zwei feste Termine: Das morgendliche Aufstehen. Zu Sonnenaufgang wollen die Hühner nämlich aus dem Stall. Außerdem fülle ich morgens immer Wasser und Futter nach. Wenn man sich verspätet, sind die Hennen schlecht gelaunt und schimpfen. Das abendliche Abschließen des Stalls zu Sonnenuntergang. Unbedingt wichtig. Ungeschützt wird es für die Hühner„Mit 230km/h zurück zum Huhn“ weiterlesen

Muss das Hühnergehege wirklich überdacht sein?

Mal ein Update zum Hühner-halten: Im Projekt Hühnerstall bin ich ein bisschen weiter gekommen. Sicher weiss ich jetzt, dass ich den Stall nicht selbst bauen werde. Weil wir sowieso einen Katzenzaun brauchen (der von den Höhe, Sicherung und Ausmaßen an einen DDR-Grenzübergang erinnern wird, um den Tiger vom Türmen abzuhalten), werde ich den Schreiner vermutlich„Muss das Hühnergehege wirklich überdacht sein?“ weiterlesen